Skip to main content

Häufig gestellte Fragen

Was sind Challenges?

Deine Communities können Challenges veranstalten, bei denen du Aktivitäten sammeln und Preise erhalten kannst. 

Für das Sammeln gelten die von deiner Community festgelegten Kriterien:

  • Unterstützte Aktivitätsarten
  • Geografische Vorgaben, z. B. zu Standorten oder in einer bestimmten Region
  • Zeitliche Einschränkungen, z. B. an bestimmten Tagen
  • Maximale Anzahl an Aktivitäten, z. B. stündlich oder täglich

Je nach deinem Fortschritt kannst du nach Ende der Challenge Preise erhalten.

Die Teilnahmebedingungen und tatsächlichen Gewinnmöglichkeiten können sich je nach Community unterscheiden. Alle Informationen dazu kannst du in der Challenge-Beschreibung nachlesen. 

Aktivitätenlimit - Challenges & #dabei-Challenge

Im Rahmen von Challenges kann jede Community selbst bestimmen, wie viele Aktivitäten pro Stunde und pro Tag gesammelt werden können.

In der #dabei-Challenge, bei der jeder User automatisch teilnimmt, kann man pro Tag 10 Aktivitäten sammeln – pro Stunde können 3 Aktivitäten durchgeführt werden.

 

 

Was sind Herausforderungen?
Wenn Communities Herausforderungen zum Sammeln von ummadum-Punkten anbieten, hast du die Gelegenheit, diese Punkte innerhalb eines festgelegten Zeitraums zu sammeln. Für jede erfolgreich durchgeführte Aktivität erhältst du ummadum-Punkte, die direkt und sofort in deiner Punktesammlung landen und im Bereich „Belohnungen“ in der App abrufbar sind.
  1. Herausforderungen finden in der Regel monatlich statt.
  2. Pro Aktivität kannst du von maximal einer Community Punkte sammeln. Diese wird automatisch für dich ausgewählt.
  3. Ob und in welcher Höhe du belohnt wirst, wird dynamisch berechnet und kann variieren.
  4. Beim Fortschrittsbalken kannst du jederzeit nachsehen, wie viele ummadum-Punkte du bereits gesammelt hast.
  5. Insgesamt kannst du, je nach Verfügbarkeit und Erfüllung aller Kriterien, bis zu 600 ummadum-Punkte pro Tag sammeln. 
  6. Die Aktivitätstypen, mit denen ummadum-Punkte gesammelt werden können, werden als Symbole dargestellt
  7. Die Kennzeichnungen “Standort” oder “Region” weisen darauf hin, dass Aktivitäten nur vom/zum “Community-Standort” bzw. nur von/zu/innerhalb einer Region mit Punkten belohnt werden. 
Was ist die #dabei-Challenge?

Jeder User, der sich einen Account bei ummadum anlegt, ist automatisch Mitglied der ummadum-Community. Die ummadum-Community veranstaltet jeden Monat die #dabei-Challenge. Am Ende jeder #dabei-Challenge, kann man ab einer bestimmten Platzierung ummadum-Punkte gewinnen. Die #dabei-Challenge ist insbesondere für all jene User gedacht, die keine Community haben, der sie beitreten können und so aber trotzdem auch die Möglichkeit haben, ummadum-Punkte zu sammeln.

Wo finde ich alle wichtigen Informationen zur Challenge?

Infos für Challenges findest du ganz einfach so:

  1. Öffne die ummadum-App
  2. Tippe oben im rechten Eck auf das Pokal-Symbol
  3. Scrolle zum Bereich „Challenges“
  4. Suche die Challenge, von der du die Infos benötigst
  5. Tippe unterhalb der Challenge-Übersicht auf „Challenge ansehen“

So gelangst du zur Challenge-Beschreibung, bei der du erfährst, welche Aktivitäten zur Challenge zählen, welche Plätze Belohnungen erhalten und ob die Aktivitäten nur an bestimmten Ort begonnen oder beendet werden müssen, damit sie zur Challenge dazugezählt werden können.

Welche Arten von Challenges gibt es?

Communities können Challenges sehr vielfältig gestalten und dementsprechend kann es auch unterschiedliche Preise zu gewinnen geben. Was die Challenge-Spielregeln sind, welche Teilnahmevoraussetzungen es gibt und welche Preise gewonnen werden können, kann man ganz einfach in der Challenge-Beschreibung nachlesen.

Wieso wurde meine Aktivität nicht zur Challenge gezählt?

Sollte eine Aktivität nicht zu deiner Challenge gezählt worden sein, kann dies verschiedene Gründe haben:

  • Du hast eine Aktivitätsart durchgeführt, die für diese Challenge nicht vorgesehen ist
    • Es gibt Challenges, bei den nur bestimmten Aktivitäten als Challenge-Aktivität zählen. Wenn bspw. nur Aktivitäten zu Fuß und mit dem Fahrrad als Challenge-Aktivitäten zählen, dann kann eine Aktivität mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht als Challenge-Aktivität gewertet werden.
  • Du hast eine Aktivität nicht an einem Community-Standort gestartet oder beendet.
    • Für Challenges kann vorausgesetzt werden, dass die Aktivitäten nur am Community-Standort gestartet oder beendet werden müssen, damit sie als Challenge-Aktivität gewertet werden.
  • Du hast das Tagesmaximum an Challenge-Aktivitäten erreicht
    • Um die Challenge-Bedingungen für jeden Teilnehmer fair zu gestalten, können Tageslimits festgelegt werden. Solltest du dieses erreicht haben, kann die Aktivität nicht mehr als Challenge-Aktivität gewertet werden.
  • Du hast dein Stundenlimit an Challenge-Aktivitäten erreicht
    • Um die Challenge-Bedingungen für jeden Teilnehmer fair zu gestalten, können auch Stundenlimits festgelegt werden. Solltest du dieses erreicht werden, kann jede weitere Aktivität nicht mehr als Challenge-Aktivität gewertet werden. Sobald du dein Stundenlimit erreicht hast, erhältst du eine Push-Benachrichtigung.
  • Du befindest dich noch nicht in der Community, welche die Challenge veranstaltet
    • Überprüfe, ob du der Community in der ummadum-App beigetreten bist

Sollte keiner der Punkte auf dich zutreffen, kannst du gerne eine E-Mail an unseren Customer Support schicken: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. Beschreibe uns kurz dein Problem und wir helfen dir gerne weiter!